Sponsored Links

Asiatische Küche

asiatische küche 1
Sponsored Links

Asiatische Küche

Was ist eigentlich die typische asiatische Küche? Die Bratnudeln vom Schnellimbiss, Ente süß-sauer oder doch Tiefkühl-Frühlingsrollen? Von Kasachstan bis nach ***** – wir haben uns auf die Suche nach den Geheimnissen der Asia-Küche gemacht und dabei gemerkt: Viele Köche verderben den Brei nicht immer. Manchmal fügt jeder eine neue Nuance hinzu, und es entsteht eine unglaublich vielfältige Küche.
asiatische küche 1

Asiatische Küche

Format: Gebundene Ausgabe Das Buch macht schon vor dem Aufschlagen Appetit. Der schön gestaltete, farbenfrohe Schutzumschlag macht das Buch zu einer wunderbaren Geschenkidee, vor allem, weil ja die asiatische Küche mit ihrer Leichtigkeit voll im Trend liegt. Die enthaltenen Rezepte sind aufgeteilt nach zwölf verschiedenen Regionen des asiatischen Raums. Also nicht nur *****, ***** und ********, sondern auch exotischeres wie Birma, Malaysia, Sri Lanka, Kambodscha und weitere. Die Rezepte (für vier Personen) sind so detailliert beschrieben, daß auch Anfänger kaum etwas falsch machen können. Sie sind mit wunderschönen Bildern versehen und zwischendrin befinden sich immer wieder kleine Info-Kästen zu besonderen Zutaten und ihrer Beschaffung. Auch die Nährwert-Analyse fehlt nicht. Am Anfang des Buches findet der Leser ca. 10 Seiten über besondere Zubereitungsweisen und, sehr wichtig, eine ausführliche Übersicht über die wichtigsten Zutaten mit genauen Informationen und Tips, wodurch sie gegebenenfalls ersetzt werden können. Die Gerichte selbst schmecken hervorragend und schinden bei Freunden sicher viel Eindruck! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
asiatische küche 2

Asiatische Küche

Das Buch macht schon vor dem Aufschlagen Appetit. Der schön gestaltete, farbenfrohe Schutzumschlag macht das Buch zu einer wunderbaren Geschenkidee, vor allem, weil ja die asiatische Küche mit ihrer Leichtigkeit voll im Trend liegt. Die enthaltenen Rezepte sind aufgeteilt nach zwölf verschiedenen Regionen des asiatischen Raums. Also nicht nur *****, ***** und ********, sondern auch exotischeres wie Birma, Malaysia, Sri Lanka, Kambodscha und weitere. Die Rezepte (für vier Personen) sind so detailliert beschrieben, daß auch Anfänger kaum etwas falsch machen können. Sie sind mit wunderschönen Bildern versehen und zwischendrin befinden sich immer wieder kleine Info-Kästen zu besonderen Zutaten und ihrer Beschaffung. Auch die Nährwert-Analyse fehlt nicht. Am Anfang des Buches findet der Leser ca. 10 Seiten über besondere Zubereitungsweisen und, sehr wichtig, eine ausführliche Übersicht über die wichtigsten Zutaten mit genauen Informationen und Tips, wodurch sie gegebenenfalls ersetzt werden können. Die Gerichte selbst schmecken hervorragend und schinden bei Freunden sicher viel Eindruck! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
asiatische küche 3

Asiatische Küche

Asiatische Rezepte zeichnen sich durch ihre milden Gewürze aus. Kombiniert werden meist Ingwer, Frühlingszwiebeln, Zucker, Salz, Sojasauce, Reiswein, Maisstärke und Öle. Auch Suppenrezepte sind außergewöhnlich und dürfen nicht fehlen. Diese werden zusätzlich mit Gewürzen aus der traditionellen chinesischen Medizin gewürzt.
asiatische küche 4

Asiatische Küche

Die „eine“ Asia-Küche gibt es nicht, sie ist vielmehr die Summe vieler unterschiedlicher Länderküchen. Dazu gehören die süd- und ostasiatischen (chinesisch, japanisch, thailändisch oder vietnamesisch), aber auch die zentralasiatischen (beispielsweise die tibetische, mongolische oder afghanische Küche).
asiatische küche 5

Hybrid Food – die Demokratisierung der Küche Wenn die Temperaturen allmählich sinken, blicken die Deutschen sehnsüchtig nach Süden. Nicht nur zu den Stränden von Mallorca, Patara oder der Algarve. Sie blicken auch in die mediterranen und levantinischen Kochbücher. Und in Zukunft auch immer mehr in die (*** zum Teil auch schon auf ******* vorliegenden) Rezeptsammlungen der „Cocina Novoandina“, der neuen lateinamerikanischen Küche.
asiatische küche 6

In der asiatischen Küche gibt es Spezialitäten, bei denen wir Europäer nur mit dem Kopf schütteln können. So hat der Konsum von Walfleisch in ***** eine lange Tradition, die jedoch immer mehr verblasst: Vor 50 Jahren aß der Durchschnittsjapaner noch zwei Kilo Walfleisch im Jahr, heute sind es nur noch 30 Gramm. Hundefleisch gilt bei den Chinesen, Vietnamesen und Koreanern als Delikatesse. Ein beliebter Snack sind frittierte Hühnerfüße – sie gibt es auf fast allen Märkten zu kaufen. All diese Spezialitäten gibt es bei uns allerdings nicht in den Asia-Restaurants, da sie in Deutschland verboten sind.
asiatische küche 7

Wenn die Temperaturen allmählich sinken, blicken die Deutschen sehnsüchtig nach Süden. Nicht nur zu den Stränden von Mallorca, Patara oder der Algarve. Sie blicken auch in die mediterranen und levantinischen Kochbücher. Und in Zukunft auch immer mehr in die (*** zum Teil auch schon auf ******* vorliegenden) Rezeptsammlungen der „Cocina Novoandina“, der neuen lateinamerikanischen Küche.
asiatische küche 8

Bei der asiatischen Küche denkt man immer recht schnell an die chinesischen Varianten. Dabei hat der Kontinent aber viel mehr zu bieten. Denn auch die Speisen aus japanischen, indonesischen und thailändischen Kochtöpfen finden zunehmend begeisterte Anhänger; die zentralasiatischen Küchen Tibets, der Mongolei und Afghanistans hingegen sind in Europa immer noch recht unbekannt.
asiatische küche 9

Über 6000 Jahre ist die indische Küche alt und wurde von vielen Bevölkerungsgruppen perfektioniert. 10 bis 25 Gewürze werden gekonnt zu einer Würzmischung, zur “marsala”, vermengt und gehören in jedes indische Gericht.

Sponsored Links