Sponsored Links

Boden Für Badezimmer

boden für badezimmer 1
Sponsored Links

Boden Für Badezimmer

Atmungsaktive Holzfußböden von mafi mafi Naturholzböden können dank ihrer natürlichen Oberflächenbehandlung mit Öl bedenkenlos im Badebereich eingesetzt werden. Geölte Böden „atmen“ besser, deshalb kann der Boden Wasser aufnehmen und auch wieder an den Raum abgeben. Das Öl dringt in den Boden ein und härtet dort aus. Aufgrund dieser geölten Oberfläche haben mafi Böden die Eigenschaft, die im Bad entstehende Feuchtigkeit aufzunehmen und im Trocknungsprozess wieder abzugeben. Dies wirkt sich positiv auf das Raumklima aus. Abtropfendes Wasser ist kein Problem Wasser, welches vom Körper nach Verlassen der Dusche bzw. der Wanne abtropft, ist für einen mafi Boden kein Problem. Thermo-behandelte mafi Böden (Vulcano) weisen ein extrem geringes Quell- und Schwindverhalten auf und sind deshalb noch resistenter gegen Wasser. Die mafi Fresco Kollektion bietet eine 3D Oberfläche speziell für Barfussbereiche.
boden für badezimmer 1

Boden Für Badezimmer

PVC ist die Abkürzung für Polyvinylchlorid, aus dem zum Beispiel auch Schallplatten gefertigt werden. Habt ihr das gewusst? Die Vorstellung, einen solchen Boden im Bad zu haben, ist schon ziemlich außergewöhnlich. Wer einmal auf PVCgegangen ist hat sicher gemerkt, dass das Material eher weich ist. Weich ist hier genau das richtige Stichwort, denn Weichmacher sorgen dafür, dass PVC besonders formbar ist. Wenn ihr euch also für einen Kunststoffboden in eurem Bad entscheidet, so solltet ihr auf einen extra Wasser abweisenden PVC zurückgreifen. Zudem sollte dieser mehrere Zentimeter **** sein, denn das macht den Boden nicht nur trittweicher und wärmer, sondern nur so kann auch der Feuchtigkeit standgehalten werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kunststoff einfach auf Fliesen verlegt werden kann. Das kann viel Arbeit sparen. Dabei gilt aber zu beachten, dass die Fliesen zuvor mit Spachtelmasse eben gezogen werden, da sich ansonsten das Fliesenmuster durch den PVC-Boden durchdrückt. Ein Nachteil ist allerdings, dass auf einem PVC-Boden schnell Beschädigungen wie etwa Risse entstehen – im Gegensatz zu beispielsweise Fliesen. Diese können ein erhöhtes Risiko für Schimmelbildung sein. Um das zu vermeiden, sollte der Boden regelmäßig geprüft werden.
boden für badezimmer 2

Boden Für Badezimmer

Wenn ihr euch also für einen Kunststoffboden in eurem Bad entscheidet, so solltet ihr auf einen extra Wasser abweisenden PVC zurückgreifen. Zudem sollte dieser mehrere Zentimeter **** sein, denn das macht den Boden nicht nur trittweicher und wärmer, sondern nur so kann auch der Feuchtigkeit standgehalten werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kunststoff einfach auf Fliesen verlegt werden kann. Das kann viel Arbeit sparen. Dabei gilt aber zu beachten, dass die Fliesen zuvor mit Spachtelmasse eben gezogen werden, da sich ansonsten das Fliesenmuster durch den PVC-Boden durchdrückt. Ein Nachteil ist allerdings, dass auf einem PVC-Boden schnell Beschädigungen wie etwa Risse entstehen – im Gegensatz zu beispielsweise Fliesen. Diese können ein erhöhtes Risiko für Schimmelbildung sein. Um das zu vermeiden, sollte der Boden regelmäßig geprüft werden.
boden für badezimmer 3

Boden Für Badezimmer

4. Holzboden ID Speichernvon Mann Architektur GmbH von Mann Architektur GmbH Gerade im Badezimmer, wo man öfter auch mal barfuss ist, wünscht man sich einen warmen und behaglich wirkenden Boden. Und was liegt hier näher als ein Belag aus Holz? Die Aussage, dass sich Holz und Wasser nicht miteinander vertragen, ist dabei längst überholt. Echtholz beispielsweise kann im Wohnzimmer genauso gut wie im Bad verlegt werden, wenn man dabei ein paar Pflegehinweise beachtet. Wenn ihr Parkett in Erwägung zieht, sind vor allem harte Holzarten wie Eiche oder Nussbaum geeignet, die bei Nässe nur geringfügig quellen. Tipp: Es empfiehlt sich eine vollflächige Verklebung des Holzes mit dem Boden, damit sich dieser aufgrund der Feuchtigkeit nicht irgendwann hebt. Ebenso ratsam ist es, die Oberfläche mit Öl oder Wachs zu versiegeln, sodass Wasser nicht durch Risse in das Holz geraten kann. Im Grunde ist die Handhabung recht leicht. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass stehende Nässe vermieden wird. Ansonsten könnt ihr bedenkenlos auf einen Holzboden in eurem Badezimmer zurückgreifen.
boden für badezimmer 4

Boden Für Badezimmer

Gerade im Badezimmer, wo man öfter auch mal barfuss ist, wünscht man sich einen warmen und behaglich wirkenden Boden. Und was liegt hier näher als ein Belag aus Holz? Die Aussage, dass sich Holz und Wasser nicht miteinander vertragen, ist dabei längst überholt. Echtholz beispielsweise kann im Wohnzimmer genauso gut wie im Bad verlegt werden, wenn man dabei ein paar Pflegehinweise beachtet. Wenn ihr Parkett in Erwägung zieht, sind vor allem harte Holzarten wie Eiche oder Nussbaum geeignet, die bei Nässe nur geringfügig quellen. Tipp: Es empfiehlt sich eine vollflächige Verklebung des Holzes mit dem Boden, damit sich dieser aufgrund der Feuchtigkeit nicht irgendwann hebt. Ebenso ratsam ist es, die Oberfläche mit Öl oder Wachs zu versiegeln, sodass Wasser nicht durch Risse in das Holz geraten kann. Im Grunde ist die Handhabung recht leicht. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass stehende Nässe vermieden wird. Ansonsten könnt ihr bedenkenlos auf einen Holzboden in eurem Badezimmer zurückgreifen.
boden für badezimmer 5

Boden Für Badezimmer

5. Beton ID SpeichernVallone GmbH Vallone GmbH Mosaikfliesen oder ein Parkettboden etwa sind euch nicht besonders genug? Dann solltet ihr auf Beton setzen! Mit einem Boden aus Beton nämlich setzt ihr einen markanten Akzent, den sicher nicht jeder in seinem Badezimmer und auch sonst nicht in anderen Räumlichkeiten hat. Das überaus charakterstarke Gemisch aus Zement, Kies und Sand sieht nicht nur klasse aus und verleiht dem Raum einen minimalistischen Look, sondern überzeugt auch mit seinen Eigenschaften. Denn Beton als Bodenbelag ist sehr robust, tragfähig und dadurch ****ändig. Beton kann ohne große Mühe verlegt werden und ist im Gegensatz zu einem Parkettboden beispielsweise recht kostengünstig. Des Weiteren punktet Beton durch seine Isolierungseigenschaft. Und wird dieser speziell behandelt, muss man sich auch über die Pflege – gerade im Badezimmer – keine allzu großen Sorgen machen, denn er kann auch mit Wasser gereinigt werden.Nicht nur der Boden, auch Wohnaccessoires aus Beton setzen deutliche Akzente. Wie, das zeigen wir euch hier!
boden für badezimmer 6

Boden Für Badezimmer

Mosaikfliesen oder ein Parkettboden etwa sind euch nicht besonders genug? Dann solltet ihr auf Beton setzen! Mit einem Boden aus Beton nämlich setzt ihr einen markanten Akzent, den sicher nicht jeder in seinem Badezimmer und auch sonst nicht in anderen Räumlichkeiten hat. Das überaus charakterstarke Gemisch aus Zement, Kies und Sand sieht nicht nur klasse aus und verleiht dem Raum einen minimalistischen Look, sondern überzeugt auch mit seinen Eigenschaften. Denn Beton als Bodenbelag ist sehr robust, tragfähig und dadurch ****ändig. Beton kann ohne große Mühe verlegt werden und ist im Gegensatz zu einem Parkettboden beispielsweise recht kostengünstig. Des Weiteren punktet Beton durch seine Isolierungseigenschaft. Und wird dieser speziell behandelt, muss man sich auch über die Pflege – gerade im Badezimmer – keine allzu großen Sorgen machen, denn er kann auch mit Wasser gereinigt werden.Nicht nur der Boden, auch Wohnaccessoires aus Beton setzen deutliche Akzente. Wie, das zeigen wir euch hier!
boden für badezimmer 7

Boden Für Badezimmer

1. Fliesen als Bodenbelag ID SpeichernPetra Böhm Inneneinrichtung ***** Böhm Inneneinrichtung Ein Belag aus Fliesen ist immer noch die häufigste Bodenart im Badezimmer. Doch wer nur an weiße Fliesen mit grauen Fugen denkt, die den Raum trostlos und kühl wirken lassen, dem sei gesagt, dass dies nicht alles ist. Fliesen gibt es mittlerweile in unterschiedlichsten Größen, Ausführungen und Farben. Mosaikfliesen beispielsweise erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie unglaublich vielfältig und individuell zum Einsatz gebracht werden können – ob großflächig auf Boden und an Wänden oder zur Hervorhebung einzelner Bereiche; Mosaikfliesen sind stets stilsicher. Aber auch große Fliesen beispielsweise in Anthrazit oder Schwarz können gezielt als dekoratives Element eingesetzt werden und dem Bad ein ganz besonderes Aussehen verleihen. So bilden sie einen tollen Rahmen für weiße Sanitäranlagen und Mobiliar aus Holz. Damit schaffen sie nicht nur einen individuellen Look, sondern auch eine behagliche Raumatmosphäre.Dabei müssen Bodenfliesen vor allem robust sein, da sie ständig beansprucht werden. Auch eine regelmäßige Reinigung ist zu empfehlen. Denn gerade im Bad landen schnell mal Wasser und Schaum auf dem Boden, was für Kalkränder und unschöne Flecken sorgt. Allerdings gibt es derweil sogar richtige Innovationen unter den Fliesen. Hierzu zählen solche mit Lotuseffekt, die so beschichtet sind, dass Flüssigkeiten einfach abperlen. Und auch rutschhemmende Fliesen, die überaus trittsicher sind und ein Weggleiten verhindern, zählen dazu. Fliesen sind also gar nicht so langweilig, wie man auf den ersten Blick denkt.
boden für badezimmer 8

Ein Belag aus Fliesen ist immer noch die häufigste Bodenart im Badezimmer. Doch wer nur an weiße Fliesen mit grauen Fugen denkt, die den Raum trostlos und kühl wirken lassen, dem sei gesagt, dass dies nicht alles ist. Fliesen gibt es mittlerweile in unterschiedlichsten Größen, Ausführungen und Farben. Mosaikfliesen beispielsweise erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie unglaublich vielfältig und individuell zum Einsatz gebracht werden können – ob großflächig auf Boden und an Wänden oder zur Hervorhebung einzelner Bereiche; Mosaikfliesen sind stets stilsicher. Aber auch große Fliesen beispielsweise in Anthrazit oder Schwarz können gezielt als dekoratives Element eingesetzt werden und dem Bad ein ganz besonderes Aussehen verleihen. So bilden sie einen tollen Rahmen für weiße Sanitäranlagen und Mobiliar aus Holz. Damit schaffen sie nicht nur einen individuellen Look, sondern auch eine behagliche Raumatmosphäre.Dabei müssen Bodenfliesen vor allem robust sein, da sie ständig beansprucht werden. Auch eine regelmäßige Reinigung ist zu empfehlen. Denn gerade im Bad landen schnell mal Wasser und Schaum auf dem Boden, was für Kalkränder und unschöne Flecken sorgt. Allerdings gibt es derweil sogar richtige Innovationen unter den Fliesen. Hierzu zählen solche mit Lotuseffekt, die so beschichtet sind, dass Flüssigkeiten einfach abperlen. Und auch rutschhemmende Fliesen, die überaus trittsicher sind und ein Weggleiten verhindern, zählen dazu. Fliesen sind also gar nicht so langweilig, wie man auf den ersten Blick denkt.

Sponsored Links