Sponsored Links

Farben Küche

farben küche 1
Sponsored Links

Farben Küche

Schluss mit Eintönigkeit beim Wohnen – jetzt kommt Farbe in die Küche! Akzente in bunten Farben machen schon am Morgen gute Laune. Wer sich an intensive Farben heran wagt, gewinnt ein anderes Wohngefühl in der Küche – zum Beispiel mit einem neuen Look durch eine knallige Wandfarbe. Grundsätzlich kann jede Lieblingsfarbe in Küchen zum Einsatz kommen. Bewusst sein sollte man sich bei der Küchengestaltung vorab über den gewünschten Effekt… Knallfarben schaffen Lebendigkeit in Küchen, wohingegen Farben in zartem Pastell oder warmen Tönen für Gemütlichkeit in der Küche sorgen. Zusätzlich verändern Wandfarben die Raumgröße optisch – hell gestrichene Küchen wirken meist größer. Ein anderer Weg, mehr Farbe in die Wohnküche zu bringen, bietet sich mit Fronten in matten oder glänzenden Signalfarben. Von leuchtendem Rot bis zu Kiwigrün rückt die Küchenzeile jetzt optisch in den Vordergrund. Passende Accessoires wie Geschirrhandtücher und Lampenschirme in aufregenden Farbkombinationen bringen die Küche zum Leuchten. Ein Mix aus Farben in Blautönen, Orange und Pink verwandelt die Küche in ein kleines Tropenparadies und verleiht ein ganz neues Wohngefühl.
farben küche 1

Farben Küche

Knallfarben schaffen Lebendigkeit in Küchen, wohingegen Farben in zartem Pastell oder warmen Tönen für Gemütlichkeit in der Küche sorgen. Zusätzlich verändern Wandfarben die Raumgröße optisch – hell gestrichene Küchen wirken meist größer. Ein anderer Weg, mehr Farbe in die Wohnküche zu bringen, bietet sich mit Fronten in matten oder glänzenden Signalfarben. Von leuchtendem Rot bis zu Kiwigrün rückt die Küchenzeile jetzt optisch in den Vordergrund. Passende Accessoires wie Geschirrhandtücher und Lampenschirme in aufregenden Farbkombinationen bringen die Küche zum Leuchten. Ein Mix aus Farben in Blautönen, Orange und Pink verwandelt die Küche in ein kleines Tropenparadies und verleiht ein ganz neues Wohngefühl.
farben küche 2

Farben Küche

Vor dem Kauf einer Küche sollte die jeweilige Raumsituation in Betracht gezogen werden. Während ein Küchenblock in offene Wohnküchen passt, bietet sich in kleinen Räumen vielmehr eine Küchenzeile an. Auch die Position und Größe der Fenster, die Deckenhöhe und die Wand- bzw Bodengestaltung sind nicht unerheblich dafür, ob die Küche später tatsächlich in den Raum passt. Eine weitere Entscheidung, die im Vorhinein getroffen werden sollte, ist die Frage danach, ob und wie der Essplatz in die Küche integriert werden soll. Beim Kauf rät es sich, das Augenmerk neben der Funktion und Qualität auch auf die Langlebigkeit zu legen – schließlich will man von der Küche ja so lange wie möglich was haben. Genauso wichtig deshalb: ein zeitloses Design oder zumindest ein Design, von dem man sich sicher ist, dass man es langfristig mag. Weitere Aspekte, die beim Kauf einer Küche auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden sollten sind zum einen Ergonomie und zum anderen Stauraum.
farben küche 3

Farben Küche

Was die Farbe der Küche betrifft, sei generell zu einem zeitlosen Design geraten. Weiße Küchen – ob hochglanz oder matt – sind der absolute Klassiker. Die Entscheidung für eine schwarze Küche ist zwar etwas mutiger, doch solange das Farbschema einheitlich ist, können auch dunkle Küchen ihren Charme haben. Nicht zu unterschätzen ist jedoch die Größe und Helligkeit eines Raumes: Während große und lichtdurchflutete Räume auch eine schwarze Küche als Kontrast vertragen, werden kleine und dunkle Räume hingegen mit einer weißen Küche optisch vergrößert.
farben küche 4

Farben Küche

Eine skandinavische Küche ist hauptsächlich von den Farben Weiß, maximal Grautönen, geometrischen Formen sowie dem natürlichen Material Holz geprägt. Viel Stauraum sowie aufgeräumte Ablagen machen den skandinavischen Stil perfekt. Zwar können zarte Muster und leichte Farbabstufungen an den Wänden oder bei der Tischdeko als Eyecatcher fungieren, allerdings sollten niemals mehrere Muster oder Farben gleichzeitig miteinander kombiniert werden. Typisch für skandinavische Küchen ist ein Design bis ins kleinste Detail – zum Beispiel, indem das Geschirr oder die Lampen den Stil abrunden.
farben küche 5

Farben Küche

In Hinblick auf die Wandfarbe der Küche kann man schon etwas mehr experimentieren. Da Küchenwände wesentlich schneller gestrichen als Schranktüren ausgetauscht sind, lässt sich mit der Wandgestaltung viel einfacher Farbenfreude in die Küche bringen. So werden schlichte Küchen im Nullkommanix aufgewertet und in einen neuen Kontext gesetzt. Generell gilt: Dunkle Wandfarben lassen helle Küchen mehr in den Vordergrund treten und Wände in Knallfarben fungieren als Eyecatcher bei schlichten Modellen. Bevor also gleich die komplette Küche ausgetauscht wird, kann man erst einmal versuchen, das Gesamtbild mit einem neuen Anstrich der Wände zu verschönern.
farben küche 6

Farben Küche

Farbige Wände bringen Stimmung in die Küche Grundsätzlich gilt: Knallfarben machen einen Raum lebendig; Farben in zarten Tönen oder warme Farbtöne sorgen für Gemütlichkeit. Am Ende müssen natürlich auch Küchenmöbel, Küchenutensilien und Wohnaccessoires auf das Farbkonzept abgestimmt sein, dann hat man ein stimmiges Wohngefühl.
farben küche 7

Farben Küche

Es gibt verschiedene Stilrichtungen, mit denen sich eine Küche einrichten lässt. Da der Raum in erster Linie Individualität widerspiegeln sollte, ist es unumgänglich, die eigenen Bedürfnisse und Tagesabläufe zu hinterfragen. Danach lassen sich Entscheidungen bezüglich der Aufteilung, Farbe und des Stils der Küche treffen. Möchte man bei den Küchenfronten auf Knallfarben setzen oder lieber ruhige Töne anschlagen? Welcher Bodenbelag passt am besten zu den Küchenoberflächen? Kochinsel oder Küchenzeile? Wofür man sich letztendlich auch entscheidet, die größte Herausforderung bei jeder Küchenplanung ist es, Geschmack und Funktion zu vereinen. Wir verraten euch, wie ihr all das kombiniert und woher ihr die entscheidenden Inspirationen bekommt.
farben küche 8

Grundsätzlich gilt: Knallfarben machen einen Raum lebendig; Farben in zarten Tönen oder warme Farbtöne sorgen für Gemütlichkeit. Am Ende müssen natürlich auch Küchenmöbel, Küchenutensilien und Wohnaccessoires auf das Farbkonzept abgestimmt sein, dann hat man ein stimmiges Wohngefühl.
farben küche 9

Baubiologie ist die Lehre von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Wohn-und Arbeitsumwelt.Fast 90% unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Im naturnahen Raum fühlen wir uns am lebendigsten und gesund. Unbedenktliche Baustoffe, Farben, die Vermeidung von Elektrosmog – um einige wichtige Aspekt zu nennen – tragen dazu bei, Allergien und andere Krankheiten auslösende Faktoren zu vermeiden (dazu gehören auch Schlafstörungen, die u.U. durch schädigende Strahlung ausgelöst werden).
farben küche 10

Von modern bis klassisch, von ausgefallen bis minimalistisch: In der Rubrik Küchen finden sich unzählige Inspirationen und Küchen Ideen für jeden Geschmack. Sobald ihr eine Küche seht, die euch gefällt, könnt ihr das jeweilige Foto mit nur einem Klick zu einem Ideenbuch hinzufügen. Ideenbücher dienen der Sammlung von Inspirationen und es lassen sich jederzeit neue Fotos hinzufügen oder entfernen, auch die Reihenfolge der Bilder kann manuell verändert werden. Vorgegebene Textfelder in Ideenbüchern ermöglichen es euch zudem, eure Lieblingsprojekte mit persönlichen Kommentaren zu versehen. Bereits erstellte Ideenbücher werden automatisch in eurem Profil gespeichert  – so habt ihr all eure Küchen Ideen immer auf einen Blick!
farben küche 11

Ein Küchenplaner sollte sowohl auf individuelle Bedürfnisse eingehen als auch flexibel sein. Bei der Suche nach dem richtigen Küchenplaner sollte man darauf achten, ob dieser ein großes Repertoire aufweisen kann und sich diverse Referenzen ansehen. Neben dem finanziellen Aspekt, nimmt die Planung der eigenen Traumküche viel Zeit in Anspruch, weshalb ein zuverlässiger Berater das Nonplusultra ist. Wer eine Küche kaufen möchte, die sowohl zu den individuellen Ansprüchen als auch zum Rest des Hauses passt, sollte sich über den Küchenplaner hinaus immer auch bei anderen Anbietern inspirieren lassen, um der eigenen Wunschvorstellung so nah wie möglich zu kommen.
farben küche 12

Wenn es um die Wahl des Bodens in der Küche geht, sollte vor allem eines bedacht werden: die Hygiene. Da beim Kochen oder Backen schnell mal etwas daneben gehen und auf dem Boden landen kann, ist ein praktischer und pflegeleichter Fußboden das A und O. So gehören Holz, Stein oder Beton zu den beliebtesten Materialien während Teppichboden nur bedingt in Frage kommt. Wofür man sich letztendlich entscheidet, ist Geschmackssache, doch sollte der Fußboden neben der Funktion und Hygiene immer auch auf den Rest des Hauses bzw. der Wohnung abgestimmt werden – erst recht natürlich bei offenen Küchen.
farben küche 13

Neben der Form und den Materialien, gibt es bei der Küchenplanung einen weiteren Aspekt zu beachten: die Aufteilung. Damit die Teller, Töpfe und Tassen hinterher möglichst praktisch einsortiert werden können, sollte schon im Vorhinein über bestimmte Abläufe nachgedacht werden. Wo nimmt man die Tomaten aus dem Kühlschrank, wo wäscht und schneidet man diese, damit man sie anschließend in der Pfanne brutzeln kann… ? Ebenso wichtig ist eine genaue Bestandsaufnahme, die Aufschluss darüber gibt, ob man mehr Schubladen, Ablageflächen oder Wandschränke braucht. Ist man sich über all diese Punkte im Klaren, kann man die auf eigene Bedürfnisse abgestimmte Küche planen, gestalten und einrichten.

Sponsored Links