Sponsored Links

Höhe Küche

höhe küche 1
Sponsored Links

Höhe Küche

Um in seiner Küche gut hantieren zu können, muss die Ergonomie stimmen. Zu hohe oder niedrige Arbeitsflächen, unpassend angebrachte Kästen oder eine nicht arbeitsfreundliche Raumaufteilung können einem die Freude an der eigenen Küche rasch vertreiben. Die Küche von heute ist weit mehr als ein reiner Arbeitsplatz. Sie ist vielfach Zentrum des Hauses, in dem gegessen und getrunken, aber auch gespielt, Besuch empfangen und entspannt wird.Hauptbetätigung ist und bleibt aber das Kochen. Und damit das auch möglichst gut funktioniert, müssen neben dem richtigen Werkzeug und einer ordentlichen Beleuchtung auch ergonomische Aspekte beachtet werden. Tipp:Ein guter Küchenplaner fragt nach der Körpergröße jener Famlienmitglieder, die in der Küche am meisten zu tun haben! Die Küche nach Maß – in jeder HinsichtDie Hersteller von Markenküchen haben mit verschiedenen Korpus- bzw. Sockelhöhen längst auf diese wichtige Anforderung reagiert. Es ist heute kein Problem mehr, die Arbeitsflächen sowie den Spül- und Kochbereich perfekt auf die eigene Körpergröße abzustimmen. Die Arbeit fällt dann wesentlich leichter, auch bei langen “Küchendiensten”. Was ist die ideale Höhe für Sie?Ziehen Sie Ihre Hausschuhe an und stellen Sie sich aufrecht hin. Winkeln Sie Ihre Unterarme um 90 Grad an. *** messen Sie den Abstand vom Ellbogen bis zum Boden und ziehen davon 15 cm ab. Damit haben Sie die Höhe Ihrer Hauptarbeitsfläche. Ausgehend von diesem Ellbogenmaß liegt die ergonomisch korrekte Höhe der Kochfläche sechs Zentimeter tiefer – so können Sie bequem auch in hohe Töpfe hineinsehen. Der Spülbereich sollte um rund sechs Zentimeter höher liegen.
höhe küche 1

Höhe Küche

Ergonomisch sinnvoll: die optimale Arbeitshöhe für jeden Küchenbereich Die idealen Arbeitshöhen für die einzelnen Küchenbereiche Vorbereiten, Kochen und Spülen unterscheiden sich. Der Kochbereich sollte niedriger und der Spülbereich höher angesetzt werden. Sinnvoll ist beispielsweise auch die Ausstattung der Arbeitsbereiche mit Höhenverstellung. So lassen sich schnell optimale Arbeitsbedingungen schaffen. Noch mehr Komfort als eine durchgängige Arbeitsplatte bietet die Einplanung von Funktionsbereichen, deren Arbeitshöhe an die jeweiligen Arbeitsbedingungen ausgerichtet ist. Für die richtige Körperhaltung in der Küche sollten die Arbeitsbereiche Vorbereiten, Kochen und Spülen idealerweise mit unterschiedlichen Höhen ausgestattet oder höhenverstellbar geplant werden. Jede Tätigkeit in der Küche stellt den Bewegungsapparat nämlich vor anderen Herausforderungen. Nachdem die optimale Arbeitshöhe festgestellt wurde, empfiehlt es sich, die Höhe der Koch- und Spülenzone zusätzlich zu optimieren. Die optimale Höhe zum Vorbereiten oder Schneiden von Lebensmitteln liegt 10 bis 15 cm unterhalb des Ellenbogens und entspricht somit der ermittelten Arbeitshöhe. Kochbereich absenken Ein wichtiger ergonomischer Bereich ist das Kochzentrum Ihrer Küche. Hier wird die Arbeitshöhe anhand der Topfoberkante ermittelt. Deshalb wird oft eine abgesenkte Arbeitsplatte im Bereich des Kochfeldes eingeplant. Damit Sie z.B. beim Rühren in höheren Töpfen die Arme nicht hochhalten müssen, bietet sich zur dauerhaften Entlastung des Rückens eine Absenkung um ca. 25 cm unterhalb des Ellenbogens an. Weitere Informationen zur Auswahl und Platzierung von Einbaugeräten Spülbereich erhöht einplanen Innerhalb des Spülbereichs stellt dagegen der Spülenboden die Arbeitsebene dar. Die ideale Position der Spüle ist immer höher als die gewählte Arbeitshöhe und liegt idealerweise ca. 15 cm oberhalb der Unterschrankkorpushöhe. Weitere Informationen zur ergonomischen Gestaltung des Spülbereichs
höhe küche 2

Höhe Küche

Für die richtige Körperhaltung in der Küche sollten die Arbeitsbereiche Vorbereiten, Kochen und Spülen idealerweise mit unterschiedlichen Höhen ausgestattet oder höhenverstellbar geplant werden. Jede Tätigkeit in der Küche stellt den Bewegungsapparat nämlich vor anderen Herausforderungen. Nachdem die optimale Arbeitshöhe festgestellt wurde, empfiehlt es sich, die Höhe der Koch- und Spülenzone zusätzlich zu optimieren. Die optimale Höhe zum Vorbereiten oder Schneiden von Lebensmitteln liegt 10 bis 15 cm unterhalb des Ellenbogens und entspricht somit der ermittelten Arbeitshöhe.
höhe küche 3

Höhe Küche

Entscheidend für entspanntes Arbeiten in der Küche ist eine sorgfältige Planung vorab. Besonders wichtig: Die Küchengeräte sollten logisch aneinandergereiht werden, verschiedene Schranksysteme ermöglichen leichten Zugriff und gute Übersicht über die Küchengeräte, Geschirr und Zutaten. Die Höhe der Arbeitsflächen muss in der ergonomischen Küche unbedingt zu dem passen, der die Hauptarbeit in der Küche leistet. Denn nichts belastet den Rücken mehr als eine gekrümmte Haltung. Vor allem im unteren Bereich kann es zu Problemen kommen, aber auch Schultern und Nacken werden unnötig belastet.
höhe küche 4

Höhe Küche

Putzen und schneiden, in der Pfanne rühren, Nudeln abgießen, den Braten aus dem Ofen heben und zum Abschluss das verbrauchte Geschirr spülen und forträumen. Viele Tätigkeiten und ganz unterschiedliche Anforderungen an den Körper, um allem nachzukommen. Wer viel Zeit in der Küche verbringt, wird deshalb eine unterschiedliche Höhe der Arbeitsplatten bevorzugen und Hängeschränke oder Oberschränke in der richtigen Höhe angebracht haben. Die richtige Arbeitshöhe erspart schließlich Rückenschmerzen und Verspannungen, die sich sonst schnell einstellen.
höhe küche 5

Höhe Küche

Einzig eine individuell geplante Küche, in der Ergonomie, Funktionalität und Design zu einem Ganzen verschmelzen, wird Ihnen dauerhaft Freude bereiten. Achten Sie daher bei der Küchenplanung auf eine sinnvolle Kücheneinteilung bzw. Anordnung der verschiedenen Küchenbereiche sowie eine ergonomische Arbeitshöhe und Einbauhöhe von Spüle und Elektrogeräten. Dies ist von zentraler Bedeutung für Ihre Körperhaltung und erleichtert das Arbeiten in der Küche deutlich. Insbesondere, wenn bereits Bewegungseinschränkungen bestehen, ist eine körpergerechte sowie insbesondere barrierefrei geplante Küche anzustreben. Bekanntlich steckt der Teufel ja im Detail: Daher sollte für eine gute Ergonomie auch die Ausstattung der Küchenschränke beachtet werden. Viele Planungsdetails wie Hängeschränke mit Klappen oder Unterschränke mit Vollauszügen sind aus ergonomischer und praktischer Sicht sehr zu empfehlen. Eine hochwertige Innenausstattung, intelligente Beschläge und Zubehör erhöhen den Bedienkomfort deutlich. Auch die optimale Nutzung des vorhandenen Stauraums trägt zur Vereinfachung der Arbeitsabläufe bei.
höhe küche 6

Höhe Küche

Einbauküchen mit einer durchgehenden Arbeitsfläche gehören zum heutigen Standard. Dabei ist es oft sinnvoll, eine Arbeitsfläche mit unterschiedlichen Arbeitshöhen einzubauen. Nicht nur, um die Küchenzeile optisch aufzulockern, sondern auch, um sie den unterschiedlichen Küchenarbeiten anzupassen. Eine abgestufte Arbeitsfläche ist oftmals eine Frage des Designs. Für ein bequemens Arbeiten in der Küche ist allerdings die richtige Höhe der Arbeitsfläche entscheidend! Ergonomisch optimal ist hierbei ein Bereich, in dem die Arbeitsfläche höhenverstellbar ist!

Höhe Küche

Warum die richtige Körperhaltung in der Küche so wichtig ist Rückenschmerzen zählen mittlerweile zu den sogenannten Volkskrankheiten. Oft werden sie durch Muskelverspannungen oder eine falsche Körperhaltung ausgelöst. Wer mehrere Stunden wöchentlich mit Küchenarbeiten zubringt, sollte daher auf eine gute Küchen-Ergonomie Wert legen. Vor allem die Höhe der Arbeitsfläche beeinflusst die Körperhaltung beim Vorbereiten, Kochen oder Spülen. Wird die Arbeitshöhe zu niedrig oder zu hoch angesetzt, muss der Küchennutzer eine schlechte Haltung einnehmen: Bei einer zu niedrig geplanten Arbeitsfläche ist es nötig, sich nach vorne zu beugen. Das Arbeiten in gebückter Haltung kann schnell zu Verspannungen führen oder sogar die Bandscheiben belasten. Auch eine zu hoch angesetzte Arbeitsplattenhöhe ist problematisch und bedingt einen erhöhten Kraftaufwand und eine Überdehnung der Wirbelsäule z.B. bei Schneidarbeiten.
höhe küche 8

Eine Küche muss sich über viele Jahre hinweg im Alltag bewähren. Als langfristige Investition sollte sie daher nicht nur schön, sondern auch ergonomisch und praktisch sein. Damit Komfort in die Küche einzieht, sollte sich die Küchenplanung immer an den Bedürfnissen und Gewohnheiten des Küchennutzers orientieren!
höhe küche 9

METOD – unser Küchensortiment der unendlichen Möglichkeiten! Ob du *** Hobbykoch mit professioneller Ausrichtung bist oder nur hin und wieder ein paar Rezepte ausprobierst, wir helfen dir, die ideale Küche für dich zusammenzustellen. Unsere Unterschränke gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Ausführungen, damit auch für deinen Stil und Geschmack etwas dabei ist. Unser neues Küchensystem ist flexibel und anpassbar, damit du jeden Quadratzentimeter optimal nutzen kannst. Mit METOD entsteht die Küche, die tolle Funktionen bietet und genau in den vorhandenen Platz passt, egal, wie verwinkelt der auch sein mag.
höhe küche 10

Ermittelt wird die Ellenbogenhöhe, indem die Differenz zwischen Boden und angewinkelten Armen gemessen wird. Dabei sind die Arme locker nach vorn gestreckt – ähnlich der normalen Arbeitshaltung in der Küche, wenn es um das Umrühren im Topf geht. Der ermittelte Wert wird um 10 bis 15 Zentimeter reduziert und ergibt dann die Arbeitshöhe für die Küche. Dieser Wert ist natürlich individuell.
höhe küche 11

Rückenschmerzen zählen mittlerweile zu den sogenannten Volkskrankheiten. Oft werden sie durch Muskelverspannungen oder eine falsche Körperhaltung ausgelöst. Wer mehrere Stunden wöchentlich mit Küchenarbeiten zubringt, sollte daher auf eine gute Küchen-Ergonomie Wert legen. Vor allem die Höhe der Arbeitsfläche beeinflusst die Körperhaltung beim Vorbereiten, Kochen oder Spülen. Wird die Arbeitshöhe zu niedrig oder zu hoch angesetzt, muss der Küchennutzer eine schlechte Haltung einnehmen: Bei einer zu niedrig geplanten Arbeitsfläche ist es nötig, sich nach vorne zu beugen. Das Arbeiten in gebückter Haltung kann schnell zu Verspannungen führen oder sogar die Bandscheiben belasten. Auch eine zu hoch angesetzte Arbeitsplattenhöhe ist problematisch und bedingt einen erhöhten Kraftaufwand und eine Überdehnung der Wirbelsäule z.B. bei Schneidarbeiten.

Sponsored Links