Sponsored Links

Keramik Arbeitsplatte Küche

keramik arbeitsplatte küche 1
Sponsored Links

Keramik Arbeitsplatte Küche

Die Keramik Arbeitsplatte ist relativ neu in der Küche. Die außerordentlichen Eigenschaften machen diese Oberfläche aus Porzellankeramik immer beliebter. Keramikarbeitsplatten sind äußerst kratzfest und robust. Das porenfreie Material absorbiert keine wässrigen oder fetthaltigen Flüssigkeiten und ist deshalb pflegeleicht und hygienisch. Für die Herstellung dieses innovativen Werkstoffs für Lechners Arbeitsplatte aus Keramik werden die gleichen Rohstoffe verwendet wie bei der Produktion von Sanitärkeramik oder Geschirr. Ein Naturprodukt, das Mensch und Umwelt nicht belastet und vollständig recycelbar ist.Die harmonischen Farben der Küchenarbeitsplatte aus Keramik und die ästhetische Wirkung in der Fläche versprechen hochwertiges und modernes Design. Keramik fühlt sich hart und robust an wie Stein. Seine glatte angenehm kühle Haptik vermittelt das Gefühl von ****ändigkeit. Spannungsvolle Kontraste erzielt man bei der Küchenplanung durch Kombinationen mit Holzfronten oder Rückwandverkleidungen aus Glas. Bei den Plattenstärken kann klassisch mit 40mm oder aber effektvoll in 18 mm oder 60 mm geplant werden. Die Keramik Arbeitsplatte für Ihre Küche sticht mit folgenden Eigenschaften hervor: Unvergleichliches Design, hoher Gebrauchsnutzen, geringer Pflegeaufwand und die Vorteile eines Naturprodukts.
keramik arbeitsplatte küche 1

Keramik Arbeitsplatte Küche

Keramik ähnelt wegen seiner Zusammensetzung aus Sand, Feldspat, Lehm und Mineraloxiden dem Granit, ist jedoch ein künstlich hergestellter Stein, der unter Druck und hohen Temperaturen gebrannt wird. Keramik-Arbeitsplatten sind robuster als solche aus Granit und besonders kratzfest und hitzebeständig. Keramik ist unempfindlich gegenüber Säuren und fleckresistent, da das Material aufgrund seiner geschlossenen Oberfläche praktisch keine Flüssigkeiten absorbiert. Aus diesem Grund ist das Material überaus hygienisch. Keramik kann in sehr dünnen Platten produziert werden und wirkt dadurch sehr leicht. Zudem ist das Material in vielen Farbvarianten und Musterungen erhältlich und dadurch kompatibel zu vielen Kücheneinrichtungen. Allerdings ist eine Platte aus Keramik vergleichweise teuer.Schutz und Pflege: Keramik ist besonders pflegeleicht und kann mit allen gängigen Mitteln gereinigt werden. Da das Material ****ändig gegen Chemikalien ist, können bei der Reinigung auch säurehaltige Reinigungsmittel eingesetzt werden.
keramik arbeitsplatte küche 2

Keramik Arbeitsplatte Küche

Eine Keramikarbeitsplatte strahlt Hochwertigkeit aus und verleiht jeder Küche einen besonders edlen Touch. Zudem erlaubt die hohe Festigkeit des natürlichen Werkstoffes sehr dünne Arbeitsplatten, die das Küchendesign mit ihrer Leichtigkeit auflockern. Wuchtige Arbeitsplatten gehören mit Keramik demnach der Vergangenheit an. Beispielsweise eignen sich die nur wenige Zentimeter starken Arbeitsplatten hervorragend zur Vervollständigung moderner Küchendesigns und insbesondere von Küchen mit schwebender Optik. Aufgrund harmonischer Farbschattierungen bieten sie sich im Grunde für alle Einrichtungsstile an. Im Hinblick auf die Farb- bzw. Dekorauswahl muss sich eine Arbeitsplatte aus Keramik ebenfalls nicht verstecken. Viele bekannte Hersteller wie beispielsweise Lechner haben mittlerweile ein größeres Angebot an Dekoren für ihre Arbeitsplatten aus Keramik entwickelt. Zur Wahl stehen verschiedenste Farbtöne und Varianten mit dezenter oder stärker ausgeprägter Maserung und Struktur. Der einzige Nachteil, der mit dem Material einhergeht, ist der hohe Anschaffungspreis. Dafür handelt es sich auch um eine Küchenarbeitsplatte, die keine Schwächen besitzt. Durch ihre Robustheit sind Keramikarbeitsplatten zudem eine Entscheidung, die sich lange Zeit auszahlen wird. Keramikarten und Dekore Dekton: Beispiel für eine widerstandsfähige Keramikart Mit dem Namen Dekton wird ein bekanntes Material von Cosentino bezeichnet, das aufgrund seiner Materialeigenschaften am ehesten den Keramikarten zuzuordnen ist. Zur Herstellung von Dekton-Arbeitsplatten bedarf es verschiedener Mineralien, welche auch in der Keramik-, Glas- und Quarz-Produktion genutzt werden. Unter besonders hoher Druck- und Hitzeeinwirkung wird alles zu einem festen und widerstandsfähigen Material verschmolzen, das den täglichen Belastungen in der Küche leicht standhalten kann.
keramik arbeitsplatte küche 3

Keramik Arbeitsplatte Küche

Die Top-Innovation sind derzeit Küchenarbeitsplatten aus Keramik, die ein völlig neues Formenspiel ermöglichen. So dünn wie der Boden einer Bratpfanne, aber so stark wie Stein sind die neuen Keramik-Arbeitsplatten. Quarzpartikel, Feldspat, Porzellanerde und Ton – das sind die Bestandteile für den bekannten Natur-Werkstoff Keramik. Diese werden mit 1200 Grad gebrannt und damit so strapazierfähig gemacht, dass sie als Abdeckung für Küchenmöbel verwendet werden können. Die neuen Keramik-Arbeitsplatten werden exklusiv ohne Verklebung hergestellt und können von nur 12 Millimeter bis zu 120 Millimeter stark sein. In Bezug auf die Plattengröße sind sogar Formate von 3,1 Meter in der Länge und 1,4 Meter in der Breite möglich – so können auch große Kücheninseln ohne Teilung mit dem trendigen Material ausgestattet werden. Küchenarbeitsplatten aus Keramik weisen, so wie Naturstein, eine Vielzahl an Vorzügen auf: Sie sind hitzebeständig, kratz- und schnittfest und darüber hinaus sehr pflegeleicht.
keramik arbeitsplatte küche 4

Keramik Arbeitsplatte Küche

Die harmonischen Farben der Küchenarbeitsplatte aus Keramik und die ästhetische Wirkung in der Fläche versprechen hochwertiges und modernes Design. Keramik fühlt sich hart und robust an wie Stein. Seine glatte angenehm kühle Haptik vermittelt das Gefühl von ****ändigkeit. Spannungsvolle Kontraste erzielt man bei der Küchenplanung durch Kombinationen mit Holzfronten oder Rückwandverkleidungen aus Glas. Bei den Plattenstärken kann klassisch mit 40mm oder aber effektvoll in 18 mm oder 60 mm geplant werden. Die Keramik Arbeitsplatte für Ihre Küche sticht mit folgenden Eigenschaften hervor: Unvergleichliches Design, hoher Gebrauchsnutzen, geringer Pflegeaufwand und die Vorteile eines Naturprodukts.
keramik arbeitsplatte küche 5

Keramik Arbeitsplatte Küche

Die Wahl der Arbeitsplatte in der Küche ist eine entscheidende. Dabei geht es zum einen natürlich um die Optik, aber auch um Dinge wie Pflege oder die alltägliche Handhabung. Du hast dabei die Qual der Wahl und kannst aus verschiedensten Materialien auswählen. Welche Vorteile und Nachteile eine Arbeitsplatte aus Keramik mit sich bringt, erfährst du im Artikel.
keramik arbeitsplatte küche 6

Keramik Arbeitsplatte Küche

Keramikarbeitsplatten verfügen über eine sehr robuste und unempfindliche Oberfläche, die schnittfest, abriebfest und hitzebeständig ist. Diese porenlose Oberfläche bietet spürbare Mehrwerte für die Küche. Da keine Flüssigkeiten wie Wasser, Kaffee oder fetthaltige Soßen von der Arbeitsplatte absorbiert werden, dürfen sich Besitzer einer Keramikarbeitsplatte über einen sehr geringen Pflegeaufwand freuen. Auch die direkte und hygienische Zubereitung von Speisen auf der Arbeitsplatte ist kein Problem. Denn Keramik nimmt keine Gerüche auf, gibt keinerlei Stoffe ab und bietet keinen Nährboden für Bakterien, Keime oder Schimmel.
keramik arbeitsplatte küche 7

Keramik Arbeitsplatte Küche

Corian ist ein Kunststein, der zum Großteil aus dem Mineral Aluminiumhydroxid und Acrylharz besteht und sich durch eine seidige Oberfläche auszeichnet. Das Material wird in Form gegossen und kann so sehr variabel eingesetzt werden – zum Beispiel in Form einer Arbeitsplatte, die fugenlos ins Spülbecken übergeht. Corian ist zwar härter als Holz, allerdings sollten auch auf Arbeitsplatten aus Corian zum Schneiden stets Küchenbretter verwendet werden, da sonst Kratzer auf der Oberfläche entstehen. Auch ist Corian nur kurzzeitig gegen Hitze resistent, heiße Töpfe und Pfannen dürfen nicht auf der Arbeitsplatte abgestellt werden. Corian ist in mehr als 100 Farben erhältlich und kann auch lichtdurchlässig hergestellt werden – ideal für alle, die in ihrer Küche mit Lichteffekten spielen möchten.Schutz und Pflege: Corian ist nicht porös, weshalb es nicht notwendig ist, die Oberfläche der Arbeitsplatte zu versiegeln. Außerdem ist das Material sehr pflegeleicht. Damit die Oberfläche lange schön bleibt, Flüssigkeiten und Fett mit einem feuchten Tuch und mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser entfernen – geeignet sind beispielsweise Reiniger auf Ammoniakbasis, milde Scheuermilch oder herkömmliche Haushaltsreiniger.
keramik arbeitsplatte küche 8

Bedingt durch den Herstellungsprozess weisen, Keramik-Arbeitsplatten einen hohen Härtegrad auf. Überhaupt ist Keramik ein sehr dankbares Material, das aufgrund seiner vorteilhaften Eigenheiten, ideal für den Einsatz als Küchenarbeitsplatte geeignet ist und auch hohen Ansprüchen in der Küche genügt.
keramik arbeitsplatte küche 9

Quarzkomposite wie Zodiaq oder Silestone bestehen zu 93 Prozent aus Quarz, der durch Farb- und Dekorstoffe wie Glas oder Spiegelstückchen ergänzt und mit Acrylharz zu Platten verbunden wird. Quarzkomposite können in vielen unterschiedlichen Dekoren produziert werden. Aufgrund des hohen Quarzanteils ist das Material sehr kratzbeständig, sodass Messer auf der Arbeitsplatte im Normalfall keinen Schaden anrichten können. Da Quarzkomposite nicht porös sind, dringen Flüssigkeiten und Keime nicht in die Arbeitsplatte ein – sehr vorteilhaft für die Küchenhygiene. Obwohl das Material hitzebeständig ist, sollte man kein heißes Kochgeschirr direkt auf der Arbeitsplatte abstellen, da es bei sehr hohen Temperaturen zu irreparablen Schäden an der Oberfläche kommen kann.Schutz und Pflege: Im Gegensatz zu Naturstein dürfen auf Quarzkompositarbeitsplatten keine Imprägniermittel aufgebracht werden, da diese auf der Oberfläche bleiben und dort Flecken bilden. Zur Reinigung niemals aggressive Mittel wie Abfluss- oder Ofenreiniger verwenden. Auch Fluorwasserstoffsäure, ätzendes Soda oder Farbentferner sind schädlich für das Material – genau wie alkalische Reinigungsmittel mit einem PH-Wert höher als zehn.
keramik arbeitsplatte küche 10

Arbeitsplatten aus Keramik und keramischen Mischmaterialien werden in Dicken ab 3 mm verbaut, die auch auf 3+3 mm verklebt und verstärkt werden können. Es gibt darüber hinaus Keramikplatten in Stärken von 10, 12 oder 20 mm, die ohne Trägermaterial auskommen. Es gibt Keramik-Arbeitsplatten in unterschiedlichem Farben und mit Oberflächengestaltungen (rau, poliert, matt, strukturiert). Das Keramikmaterial ist auch für den Außenbereich geeignet und UV-****ändig. Die Oberflächen sind sehr kratz- und säurebeständig, außer gegen Flusssäure. Flusssäure kommt im Privatbereich nicht zum Einsatz.

Sponsored Links