Sponsored Links

Niederdruck Armatur Küche

niederdruck armatur küche 1
Sponsored Links

Niederdruck Armatur Küche

Ratgeber Niederdruck-Küchenarmaturen – zum Betrieb an Warmwasseraufbereitern (Boilern)Wird die Warmwasserversorgung für ein Küchenspülbecken nicht über die zentrale Warmwasserversorgung oder über einen Durchlauferhitzer, sondern durch einen Warmwasseraufbereiter zur Verfügung gestellt, benötigt man eine Niederdruck-Küchenarmatur. Solche Armaturen sind technisch an die speziellen Anforderungen der Verwendung mit drucklosen Boilern angepasst. Herkömmliche Küchenarmaturen würden beim Betrieb an einem Boiler unweigerlich zu Schäden am Boiler führen. Im schlimmsten Fall kann der Wassertank des Boilers bei Verwendung einer herkömmlichen Küchenarmatur sogar platzen, da dieser für den Druck in herkömmlichen Wasserleitungen nicht ausgelegt ist. Anders bei der Verwendung einer Niederdruck-Küchenarmatur, die nach folgendem Prinzip funktioniert: Nach dem Öffnen des Warmwasserhahns fließt das warme Wasser vom Boiler zunächst zum Wasserhahn, gleichzeitig wird die Kaltwasserzuleitung in den Boiler geöffnet. Der erforderliche Wasserdruck für das Warmwasser wird bei einer Niederdruck-Küchenarmatur durch das nachströmende Wasser aus der Kaltwasser-Zufuhr erzeugt. Ist das Warmwasser im Boiler erschöpft, wird das nachgeströmte Kaltwasser durch Schließen des Warmwasserhahns darin wieder erwärmt, nach wenigen Minuten steht wieder warmes Wasser zur Verfügung. Damit sich kein Druck im Boiler staut, der zu Beschädigungen am Gerät führen könnte, strömt nach dem Zapfen des Wassers noch eine geringe Menge Wasser aus der Niederdruck-Küchenarmatur. Solche Armaturen erkennt man grundsätzlich an ihren drei Anschlüssen, während für die zentrale Warmwasserversorgung vorgesehenen Modelle mit nur zwei Anschlüssen ausgestattet sind.Niederdruck-Küchenarmaturen – große Modellvielfalt in unterschiedlichen PreisklassenNiederdruck-Küchenarmaturen gibt es von nahezu jedem renommierten Armaturenhersteller. Das Angebot ist auch hier nicht minder groß als bei herkömmlichen Küchenarmaturen, dominierend sind auch hier die Einhebel-Mischer, die die Regulierung der Wassertemperatur und -menge mit nur einem einzigen Bedienelement ermöglichen. Auf Wunsch sind aber auch Niederdruck-Armaturen in klassischen Ausführungen mit Zwei-Hebel-Bedienung, wie z.B. mit Kreuzhebelgriffen erhältlich. Auch die zur Verwendung mit Warmwasserzubereitern ausgelegten Armaturen findet man in den unterschiedlichsten Designvarianten und Preisklassen. Angefangen von der preiswerteren funktionellen Niederdruck-Küchenarmatur bis zum hochästhetischen Designer-Modell ist hier alles dabei, was das Herz begehrt und der Geldbeutel erlaubt.
niederdruck armatur küche 1

Niederdruck Armatur Küche

Niederdruck-Küchenarmaturen – zum Betrieb an Warmwasseraufbereitern (Boilern)Wird die Warmwasserversorgung für ein Küchenspülbecken nicht über die zentrale Warmwasserversorgung oder über einen Durchlauferhitzer, sondern durch einen Warmwasseraufbereiter zur Verfügung gestellt, benötigt man eine Niederdruck-Küchenarmatur. Solche Armaturen sind technisch an die speziellen Anforderungen der Verwendung mit drucklosen Boilern angepasst. Herkömmliche Küchenarmaturen würden beim Betrieb an einem Boiler unweigerlich zu Schäden am Boiler führen. Im schlimmsten Fall kann der Wassertank des Boilers bei Verwendung einer herkömmlichen Küchenarmatur sogar platzen, da dieser für den Druck in herkömmlichen Wasserleitungen nicht ausgelegt ist. Anders bei der Verwendung einer Niederdruck-Küchenarmatur, die nach folgendem Prinzip funktioniert: Nach dem Öffnen des Warmwasserhahns fließt das warme Wasser vom Boiler zunächst zum Wasserhahn, gleichzeitig wird die Kaltwasserzuleitung in den Boiler geöffnet. Der erforderliche Wasserdruck für das Warmwasser wird bei einer Niederdruck-Küchenarmatur durch das nachströmende Wasser aus der Kaltwasser-Zufuhr erzeugt. Ist das Warmwasser im Boiler erschöpft, wird das nachgeströmte Kaltwasser durch Schließen des Warmwasserhahns darin wieder erwärmt, nach wenigen Minuten steht wieder warmes Wasser zur Verfügung. Damit sich kein Druck im Boiler staut, der zu Beschädigungen am Gerät führen könnte, strömt nach dem Zapfen des Wassers noch eine geringe Menge Wasser aus der Niederdruck-Küchenarmatur. Solche Armaturen erkennt man grundsätzlich an ihren drei Anschlüssen, während für die zentrale Warmwasserversorgung vorgesehenen Modelle mit nur zwei Anschlüssen ausgestattet sind.Niederdruck-Küchenarmaturen – große Modellvielfalt in unterschiedlichen PreisklassenNiederdruck-Küchenarmaturen gibt es von nahezu jedem renommierten Armaturenhersteller. Das Angebot ist auch hier nicht minder groß als bei herkömmlichen Küchenarmaturen, dominierend sind auch hier die Einhebel-Mischer, die die Regulierung der Wassertemperatur und -menge mit nur einem einzigen Bedienelement ermöglichen. Auf Wunsch sind aber auch Niederdruck-Armaturen in klassischen Ausführungen mit Zwei-Hebel-Bedienung, wie z.B. mit Kreuzhebelgriffen erhältlich. Auch die zur Verwendung mit Warmwasserzubereitern ausgelegten Armaturen findet man in den unterschiedlichsten Designvarianten und Preisklassen. Angefangen von der preiswerteren funktionellen Niederdruck-Küchenarmatur bis zum hochästhetischen Designer-Modell ist hier alles dabei, was das Herz begehrt und der Geldbeutel erlaubt.
niederdruck armatur küche 2

Niederdruck Armatur Küche

Robuste Designer Spühltischarmaturen für schöne Küchen und KochnischenIn vielen modernen Küchen sind die Spülen in der Arbeitsplatte der Küchenzeile harmonisch integriert. Eine raffiniert designte Spühltischarmatur ist das Tüpfelchen auf dem I eines Küchenblocks, denn die silberfarbenen Hähne und Knäufe glitzern inmitten der farbenfrohen Küchenfront. Doch auch in einer Küche, in der ein einfacher Spülschrank zwischen den hochwertigen Elektrogeräten steht, ist die Küchenarmatur ein stilvolles Highlight der Inneneinrichtung. Diese funktionell von vielen namhaften Herstellern gestalteten Armaturen sorgen rund um die Uhr für frisches Trinkwasser und werden daher nur aus besten lebensmittelneutralen Materialien hergestellt. Die Modelle für die Küche sind mal einarmig und mal zweiarmig gefertigt, so dass kaltes und heißes Wasser nach Belieben aus dem Hahn läuft.Eine schöne Spühltischarmatur kann auch mit einem kleinen Schlauch ausgestattet sein, so dass das Wasser großzügig in das Hauptbecken und das Nebenbecken der Spüle laufen kann. Für jede Küche gibt es in dem großen Angebot an Armaturen das passende Modell zu finden. In der Regel ist eine Küchenarmatur in der Farbe Silber designt. Doch es gibt auch aparte Armaturen mit Keramikelementen, die optisch ansprechend in eine Küche im Landhausstil eingefügt werden können. Alle Armaturen sind leicht zu installieren, so dass nach dem Kauf dem Einsatz des neuen Wunschmodells nichts mehr im Wege steht. Die Anschlüsse in der Wand und Aussparungen in den Arbeitsplatten sind genormt. Daher kann auch jede Armatur in jedem Küchenblock und in jeder Kücheninsel installiert werden.Besonders beliebt sind die Armaturen, die über einen Auslaufhahn verfügen, da sich die Wassertemperatur mit Hilfe des schwenkbaren Hahns stufenlos einstellen lässt. Dieses Modell der Spühltischarmatur ist mit einem traditionellen runden Hahn und auch in der innovativen Variante mit futuristisch geformtem Hebel erhältlich. Oft sind in einer modernen Küchenarmatur die Schläuche dezent im Hebel integriert, so dass mit einem Griff Auslaufhahn und Brauseschlauch zu bedienen sind. Hier finden sie alle aktuellen Armaturen für die Küche.
niederdruck armatur küche 3

Niederdruck Armatur Küche

Durchflussbegrenzer regeln Strömungsgeschwindigkeit Wird bei einer Niederdruckarmatur kaltes Wasser angefordert, läuft es direkt – ohne Umweg über das Warmwassergerät – aus dem Hahn. Es steht also der normale Leitungsdruck an. Anders sieht es bei warmem Wasser aus, es läuft nur so viel Warmwasser aus der Armatur, wie kaltes in den Speicher fließt. Es sind daher deutliche Druckunterschiede zwischen Warmwasser und Kaltwasser zu spüren. Um die Unterschiede in der Strömungsgeschwindigkeit zu mindern, werden zwischen Kaltwasseranschluss und Zulauf zur Armatur Durchflussbegrenzer eingebaut. Dann fließt das kalte Wasser nicht mehr so schnell. So lässt sich zudem der Wasserverbrauch senken. Doch Vorsicht: Ist das Wasser erst mal in der Armatur, darf es nicht mehr in seinem Durchfluss begrenzt werden. So besitzen Niederdruckarmaturen spezielle Strahlregler. Bei Verwendung herkömmlicher Luftsprudler kommt es zu einem Druckanstieg im Speicher, der diesen sogar zum Platzen bringen kann.
niederdruck armatur küche 4

Niederdruck Armatur Küche

Der drucklose Warmwasserbereiter erfordert immer eine Niederdruckarmatur Armaturen für offene, drucklose Warmwasserbereiter, umgangssprachlich oft auch als Niederdruckarmatur bezeichnet, sind zwingend erforderlich, wenn sie an einen drucklosen Warmwasserspeicher und nicht an die zentrale Warmwasserversorgung angeschlossen sind. Das gilt allerdings nicht für Durchlauferhitzer. Niederdruckarmaturen sind auf die speziellen technischen Ansprüche eines offenen Systems der Warmwasserbereitung eingestellt und sind als Küchen- und Badarmatur erhältlich. Wie funktioniert eine Niederdruckarmatur? Bei diesen Mischbatterien bleibt der Auslauf dauerhaft offen und das Aufdrehen des Wasserhahns bewirkt ein Nachfließen von kaltem Frischwasser in den Boiler, das Warmwasser nach oben verdrängt. So reagieren Niederdruckarmaturen mit einem tropfenweisen Überlauf auf die Wasserausdehnung in jeder Heizphase (druckloses System). Wird ein offener Warmwasserbereiter mit einem herkömmlichen Wasserhahn für die Küche kombiniert, nimmt der Boiler Schaden: Die gängige Armatur für die Küche sperrt in geschlossener Position den Auslauf komplett ab und lässt keinen Überlauf zu. Wo kommt eine Niederdruckarmatur zum Einsatz? Armaturen für offene, drucklose Warmwasserbereiter gibt es für den Spültisch, wo auch die Variante mit Ausziehbrause zur Auswahl steht, und ebenso für das Bad. Die Kombination mit einem offenen Warmwasserspeicher wird zum Beispiel im Gäste-WC eingesetzt. Link alle Niederdruckarmaturen für die Küche im Überblick
niederdruck armatur küche 5

Niederdruck Armatur Küche

Was beim Anschließen zu beachten ist Auf den ersten Blick unterscheidet sich eine Niederdruckarmatur von der Hochdruckarmatur dadurch, dass sie drei Anschlüsse besitzt und nicht zwei, wie herkömmliche Armaturen. Durch den einen Anschluss fließt das kalte Wasser aus dem Leitungsnetz direkt zur Armatur. Dort trifft es auf ein Ventil, das den Zufluss zum zweiten Anschluss regelt. Beim zweiten Anschluss handelt es sich ebenfalls um eine Kaltwasserzuleitung, die wird allerdings ans Untertischgerät und nicht ans Leitungsnetz angeschlossen. Durch den dritten Anschluss strömt das warme Wasser aus dem Speicher zum Ausfluss. Wird die Armatur geöffnet, fließt warmes Wasser aus dem Hahn ins Becken. Gleichzeitig läuft kaltes Wasser durch den zweiten Anschluss in den Speicherbehälter nach. Der benötigte Wasserdruck, der dafür sorgt, dass das warme Wasser aus dem Hahn kommt, wird durch das nachströmende kalte Wasser erzeugt. Ist das warme Wasser aus dem Speicher (etwa 5 bis 10 Liter) verbraucht, strömt nur noch kaltes Wasser aus der Küchen- oder Waschtischarmatur. Insgesamt ist die Montage einer Niederdruckarmatur nur unwesentlich komplizierter als der Einbau einer Hochdruckarmatur. Die drei Anschlüsse werden von den Herstellern in der Regel so gekennzeichnet, dass nichts mehr schiefgehen kann. Notfalls hilft ein Blick in die Montageanleitung.

Niederdruck Armatur Küche

Niederdruck Armatur Küche

Sponsored Links