Sponsored Links

Rattanstühle Esszimmer

rattanstühle esszimmer 1
Sponsored Links

Rattanstühle Esszimmer

Rattanstühle – Natürliche Materialien so robust wie nie Rattan damals und heute Im 17. Jahrhundert brachten Seefahrer die Rattanpalme nach Deutschland. Da das Holz dieser tropischen Pflanze besonders langlebig und strapazierfähig ist, wurde es schnell beliebt. Das leichte Material, das aufwendig geflochten wird, strahlt eine Feinheit und Natürlichkeit aus, die schon zu Zeiten des Kolonialstils sehr beliebt war. Im Jahre 1927 verarbeitete der legendäre Architekt Mies *** der Rohe Rattan in einem Freischwingerstuhl, der zum absoluten Klassiker für den Bauhaus-Stil wurde. Auch *** der Rohes Schüler Herbert Hirche hat mit seinem “Santa Lucia” Modell einen modernen Freischwinger Stuhl aus Rattan entworfen, der noch heute bekannt ist. Seinen Höhepunkt erlebte das Material Rattan in den 1970er Jahren. Damals war es absolut begehrt und wurde in nahezu allen Möbelstücken verarbeitet. Heutzutage sind Rattanstühle vor allem in Cafes und Restaurants zu finden. Speziell Gartenmöbel aus Rattan sind zu zeitlosen Möbelstücken geworden, da sie funktional und elegant zugleich sind.Rattanstühle im Haus Rattanstühle sind in sehr unterschiedlichen Designs erhältlich. Das natürliche Material kann aufgrund verschiedener Flechtmuster, Schnitte, Farben und Formen sowohl sehr futuristisch als auch im *******-Look erscheinen. So können sich dank eckiger und schnörkelloser Designs sowohl Fans von minimalistisch eingerichteten Wohnungen als auch Liebhaber des Landhausstils mit Rattanstühlen ausstatten.In Bezug auf die Formenvielfalt bieten Rattanstühle Ihnen außerdem eine große Auswahl. Schaukelstühle aus Rattan, Esszimmerstühle aus Rattan, Rattansessel oder Rattanstühle mit Armlehne, die stilvollen Möbel sind für verschiedene Zimmer erhältlich.Was genau ist Rattan eigentlich? Rattan ist ein Holz der Rattan- oder auch Rotangpalme. Hauptlieferant ist Indonesien, das bis zu 80 – 90% des verarbeiteten Rattans weltweit exportiert. Rattan hat die Eigenschaften sehr leicht und langlebig zu sein. Außerdem ist das Holz leicht biegbar, wodurch es gut geflochten werden kann. Originale Rattanstühle werden nur mit Dübeln, Zapfen und Leim verarbeitet. Achten Sie darauf, dass bei der Herstellung keine Eisennägel verwendet wurden, da diese schnell rosten. Im Gegensatz zu Bambus ist Rattan zudem massiv und besitzt keine hohlen Halme. Rattanstühle im Garten Gartenstühle sind nicht nur sehr dekorativ, sondern haben im Prinzip die gleichen Eigenschaften wie robuste Kunststoffmöbel. Verschiedene Designs, Größen, Farben und Sets verleihen Ihrem Balkon oder der Terrasse einen eleganten und einheitlichen Look. Mit einem weichen Sitzpolster oder Sitzkissen ist außerdem für einen hohen Sitzkomfort gesorgt. Obwohl dieses Material sehr oft für den Außenbereich gewählt wird, ist doch auf einiges zu achten. Rattan verträgt nämlich weder Feuchtigkeit noch Trockenheit gut. Damit Sie lange etwas von Ihren Rattanstühlen haben, sind einige Tipps zu beachten. Wie pflegt man Rattan? Wer sich für Rattanstühle für den Außenbereich entscheidet, kann mithilfe einiger Tricks dafür sorgen, dass diese länger schön bleiben. Obwohl Rattan sehr strapazierfähig und langlebig ist, ist es von direkter Sonneneinstrahlung fernzuhalten. Diese kann das Material austrocknen und ausbleichen. Auch Feuchtigkeit schadet dem Holz. Am besten ist es, die Rattanstühle im Schuppen oder in der Garage unterzustellen oder eine Schutzhülle für Gartenmöbel zu erwerben. So sind die Stühle vor Wettereinflüssen bestens geschützt. Reinigung und Lagerung von Rattanstühlen Die Reinigung von Rattanstühlen gestaltet sich sehr unkompliziert. Mit einem Staubsauger und einem Bürstenaufsatz können Staub und Schmutz einfach abgesaugt werden. Anschließend kann das Rattan mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel abgewischt werden. Genauso wenig wie Feuchtigkeit verträgt Rattan Trockenheit. Wenn Sie sehen, dass das Rattan trocken erscheint, befeuchten Sie es einfach mit einem Tuch. Modelle, die nicht lackiert oder behandelt sind, können außerdem mit einem speziellen Rattanöl gepflegt werden. Diese speziellen Pflegeprodukte halten das Material geschmeidig und verhindern, dass es porös und spröde wird. Falls das Rattan einmal kaputt gehen sollte, kann es von einem professionellen Korbmacher wieder ausgebessert werden. Spätestens im Herbst / Winter brauchen die Rattanstühle ein schützendes Dach. Ob im Schuppen, Keller oder der Garage, Rattan wird am besten trocken und nicht zu kalt gelagert. LadenZeile.de Impressum Nutzungserklärung Datenschutzerklärung Interessante Marken MiaMöbel Beliani **** Affaire Möbel-Eins Rattani Folgen Sie uns auf
rattanstühle esszimmer 1

Rattanstühle Esszimmer

Rattanstühle – Natürliche Materialien so robust wie nie Rattan damals und heute Im 17. Jahrhundert brachten Seefahrer die Rattanpalme nach Deutschland. Da das Holz dieser tropischen Pflanze besonders langlebig und strapazierfähig ist, wurde es schnell beliebt. Das leichte Material, das aufwendig geflochten wird, strahlt eine Feinheit und Natürlichkeit aus, die schon zu Zeiten des Kolonialstils sehr beliebt war. Im Jahre 1927 verarbeitete der legendäre Architekt Mies *** der Rohe Rattan in einem Freischwingerstuhl, der zum absoluten Klassiker für den Bauhaus-Stil wurde. Auch *** der Rohes Schüler Herbert Hirche hat mit seinem “Santa Lucia” Modell einen modernen Freischwinger Stuhl aus Rattan entworfen, der noch heute bekannt ist. Seinen Höhepunkt erlebte das Material Rattan in den 1970er Jahren. Damals war es absolut begehrt und wurde in nahezu allen Möbelstücken verarbeitet. Heutzutage sind Rattanstühle vor allem in Cafes und Restaurants zu finden. Speziell Gartenmöbel aus Rattan sind zu zeitlosen Möbelstücken geworden, da sie funktional und elegant zugleich sind.Rattanstühle im Haus Rattanstühle sind in sehr unterschiedlichen Designs erhältlich. Das natürliche Material kann aufgrund verschiedener Flechtmuster, Schnitte, Farben und Formen sowohl sehr futuristisch als auch im *******-Look erscheinen. So können sich dank eckiger und schnörkelloser Designs sowohl Fans von minimalistisch eingerichteten Wohnungen als auch Liebhaber des Landhausstils mit Rattanstühlen ausstatten.In Bezug auf die Formenvielfalt bieten Rattanstühle Ihnen außerdem eine große Auswahl. Schaukelstühle aus Rattan, Esszimmerstühle aus Rattan, Rattansessel oder Rattanstühle mit Armlehne, die stilvollen Möbel sind für verschiedene Zimmer erhältlich.Was genau ist Rattan eigentlich? Rattan ist ein Holz der Rattan- oder auch Rotangpalme. Hauptlieferant ist Indonesien, das bis zu 80 – 90% des verarbeiteten Rattans weltweit exportiert. Rattan hat die Eigenschaften sehr leicht und langlebig zu sein. Außerdem ist das Holz leicht biegbar, wodurch es gut geflochten werden kann. Originale Rattanstühle werden nur mit Dübeln, Zapfen und Leim verarbeitet. Achten Sie darauf, dass bei der Herstellung keine Eisennägel verwendet wurden, da diese schnell rosten. Im Gegensatz zu Bambus ist Rattan zudem massiv und besitzt keine hohlen Halme. Rattanstühle im Garten Gartenstühle sind nicht nur sehr dekorativ, sondern haben im Prinzip die gleichen Eigenschaften wie robuste Kunststoffmöbel. Verschiedene Designs, Größen, Farben und Sets verleihen Ihrem Balkon oder der Terrasse einen eleganten und einheitlichen Look. Mit einem weichen Sitzpolster oder Sitzkissen ist außerdem für einen hohen Sitzkomfort gesorgt. Obwohl dieses Material sehr oft für den Außenbereich gewählt wird, ist doch auf einiges zu achten. Rattan verträgt nämlich weder Feuchtigkeit noch Trockenheit gut. Damit Sie lange etwas von Ihren Rattanstühlen haben, sind einige Tipps zu beachten. Wie pflegt man Rattan? Wer sich für Rattanstühle für den Außenbereich entscheidet, kann mithilfe einiger Tricks dafür sorgen, dass diese länger schön bleiben. Obwohl Rattan sehr strapazierfähig und langlebig ist, ist es von direkter Sonneneinstrahlung fernzuhalten. Diese kann das Material austrocknen und ausbleichen. Auch Feuchtigkeit schadet dem Holz. Am besten ist es, die Rattanstühle im Schuppen oder in der Garage unterzustellen oder eine Schutzhülle für Gartenmöbel zu erwerben. So sind die Stühle vor Wettereinflüssen bestens geschützt. Reinigung und Lagerung von Rattanstühlen Die Reinigung von Rattanstühlen gestaltet sich sehr unkompliziert. Mit einem Staubsauger und einem Bürstenaufsatz können Staub und Schmutz einfach abgesaugt werden. Anschließend kann das Rattan mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel abgewischt werden. Genauso wenig wie Feuchtigkeit verträgt Rattan Trockenheit. Wenn Sie sehen, dass das Rattan trocken erscheint, befeuchten Sie es einfach mit einem Tuch. Modelle, die nicht lackiert oder behandelt sind, können außerdem mit einem speziellen Rattanöl gepflegt werden. Diese speziellen Pflegeprodukte halten das Material geschmeidig und verhindern, dass es porös und spröde wird. Falls das Rattan einmal kaputt gehen sollte, kann es von einem professionellen Korbmacher wieder ausgebessert werden. Spätestens im Herbst / Winter brauchen die Rattanstühle ein schützendes Dach. Ob im Schuppen, Keller oder der Garage, Rattan wird am besten trocken und nicht zu kalt gelagert.
rattanstühle esszimmer 2

Rattanstühle Esszimmer

Rattanstühle aus originalem Material sollten nur im Innenraum Verwendung finden. Passend zur Rattancouch bieten Rattanstühle und Rattansessel eine stilvolle Ergänzung. Rattanstühle sollten gut gepflegt werden, damit sie lange ihre hochwertige Oberfläche behalten. Rattanstühle sind in verschiedenem Design und in verschiedenen Farben erhältlich. Besonders beliebt ist der naturbelassene Rattanstuhl und Modelle in schwarz oder weiß. Stöbern Sie im großen Sortiment von Baur und finden Sie den Rattanstuhl, der auch zu Ihrem Einrichtungsstil perfekt passt. Auch einzeln ist der Rattanstuhl ein geeigneter Blickfang im Flur. Ob einzeln oder im Set mit einem Couchtisch – bestellen Sie Ihre Rattanstühle noch heute.

Rattanstühle Esszimmer

Rattanstühle Esszimmer
Rattanstühle Esszimmer
Rattanstühle Esszimmer
Rattanstühle Esszimmer

Sponsored Links